Fassadenbau

Nachhaltige Fugenabdichtungen im Fassadenbau

Hanno-Dichtungsbänder zur Fugenabdichtung von Fassadenelementen und Mauerwerksfugen genügen den höchsten Ansprüchen. So liegt das bekannte Hannoband®-BG1 deutlich über den Anforderungen der DIN 18542. Nach einem Freibewitterungsversuch über 15 Jahre wurde noch eine Rückstellung des Bandes von 250-300 % der Fugenbreite nachgewiesen. Richtig dimensioniert eingebracht sind die Dichtungsbänder von HANNO zudem überstreichbar.

Dichtungsband mit Qualitäten
Fugenabdichtungen mit einem Hanno-Dichtungsband gewährleisten einen höheren Schutz durch Funktionsmembranen und starke Rückstelleigenschaft. Daneben weisen die Bänder sowohl eine hohe Wärme- als auch Schalldämmung auf. Bei Fassadenarbeiten können die Fugenabdichtungen mit Rollenlängen bis zu 24 m schnell ausgeführt werden. Zahlreiche Prüfzeugnisse anerkannter Prüfstellen bestätigen die Qualität der Dichtungsbänder.

Hannoband®-BG1 oder auch Hannoband®-BSB BG1 als Brandschutzband
Für langfristig optimale Fugenabdichtungen eignet sich besonders das Hannoband®-BG1. Das erstklassige Dichtungsband übertrifft alle Anforderungen der DIN 18542 an Schlagregendichte, Luftdichte und Witterungsbeständigkeit. Darüber hinaus besticht es durch seine Diffusionsoffenheit und Anstrichverträglichkeit. Für die Sicherstellung von Feuerwiderstandssicherheit dient das Hannoband®-BSB BG1 – ein spezielles Brandschutzband, das schwer entflammbar ist. Eingesetzt wird es unter anderem für Trennwände und Brandschutztüren, aber auch für Fenster ist das Dichtband geeignet.

Bei HANNO findet man eine umfangreiche Produktpalette an Fugenabdichtungslösungen – neben Abdichtungen für den Fassadenbau bietet HANNO als Dichtungsband-Experte ebenso Produkte für die Abdichtung von Fensterfugen oder spezielle Trockenbaulösungen.