Logo: Hanno Werk GmbH & Co. KG

Hanno®-Injektionsklotz

Zur Herstellung druckfester Bereiche in Dichtungsbändern

Beratung

Anfrage

Hanno®-Injektionsklotz

Zur Herstellung druckfester Bereiche in Dichtungsbändern

Hanno®-Injektionsklotz ist ein PU-Injektionsharz zum punktuellen Injizieren in Fugendichtungsbänder. Nach dem Aushärten ist das Harz druckfest und geeignet für die Aufnahme von Lasten aus Eigengewicht sowie sonstiger Lasten, die bei Fenstern und Türen auftreten – beispiels­weise zur Hinterfütterung von Beschlägen bei Anforderungen zum Einbruchschutz.

Die Injektion erfolgt direkt in das fertig eingebaute Fugendichtungsband, es ist kein Ausklinken des Bandes vor der Montage erforderlich.

Geeignet für vorkomprimierte Fugendichtungsbänder und Multifunktionsfugendichtungsbänder aus Polyurethanweichschaum mit Acrylat-Dispersionsimprägnierung.

Lieferung in bauüblichen Kartuschen und mit handelsüblichen Dichtstoffpistolen zu verarbeiten.

Reinigung der Arbeitsgeräte nur im noch nicht ausgehärteten Zustand mit handelsüblichem PU-Pistolenschaumreiniger.

Eigenschaften

  • Schnelle und einfache Injektion direkt in Dichtungsbänder und Multifunktionsbänder
  • Zur Herstellung druckfester Bereiche zur Aufnahme von Lasten aus Eigengewicht sowie sonstiger Lasten
  • Leicht zu verarbeiten aufgrund verzögerter Aushärtung
  • Die Injektionsdruckklötze können nach dem Einbau beliebig gesetzt werden ohne die Position vorher festzulegen.


Anwendung

Punktuelle Injektion ins eingebaute Dichtungsband

Nach dem Aushärten ist das Harz druckfest und belastbar